Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT)

Pankl führt zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen vollautomatisch für unterschiedlichste Leichtbauwerkstoffe wie z.B. Aluminium und Titan nach dem letzten Stand der Technik im Haus durch.

Bei Pankl werden sämtliche der erzeugten Aluminiumschmiedeteile basierend auf Kundenforderungen mit Verfahrenskombinationen wie Beizen und Rissprüfung überprüft.

Diese Prozessabläufe erfolgen in einer vollautomatischen Beiz- und Rissprüfanlage inklusive kompletter Abwasseraufbereitung wie Neutralisation, Kreislaufanlage, VE-Anlage und Ultrafiltration. 

Es werden fluoreszierende direkte und nachemulgierbare Eindringmittel mit den Empfindlichkeitslevel mittel, hoch und ultrahoch eingesetzt, welche nach dem Luftfahrtstandard AMS-STD-2644 zugelassen sind. Pankl bietet auch Lohnarbeit im Bereich der Eindringprüfung PT an.

Fluoreszierende Rissprüfung
Teil der Beiz-/Rissprüfanlage
Messmaschine